Aktivkohle Pulver – Zahnaufhellung mit Pulver

Aktivkohle ist ein Hilfsmittel für viele Bereiche. Sie wird gerne bei der Mundhygiene und zu Aufhellung der Zähne eingesetzt. Aktivkohle für die Zähne gibt es in unterschiedlichen Varianten. In diesem Artikel wollen wir auf Aktivkohle Pulver eingehen. Das Pulver zur Zahnaufhellung ist schwarz und ist auf die Zahnbürste aufzutragen. Anschließend sind die Zähne sanft einzumassieren.
Nach mehreren Anwendungen sind die Zähne sichtbar heller. Eine Zahnaufhellung mit Kohlepulver ist möglich, da Aktivkohle Bakterien, Gase und Toxine bindet und Beläge und Verfärbungen entfernt.

Unsere Aktivkohle Zahnpulver & Zahnpulver für natürliche Zahnaufhellung in der Übersicht

Produkte sind Affiliate-Links zu Amazon.de


Bio Zahnaufhellung in Pulverform

Aktivkohle Pulver ist als reines Naturprodukt und ohne Zusatzstoffe erhältlich. Man gibt es auf die Zahnbürste und verteilt es auf den Zähnen. Manche Produkte enthalten Geschmacksstoffe und verstärken den Zahnweißeffekt.

Aktivkohle Pulver – einfache Anwendung, aber großer Reinigungsaufwand

Aktivkohle Pulver ist geschmacksneutral. Viele Anwender empfinden dies als angenehm. Probleme bei der Anwendung treten nur in seltenen Fällen auf.Das Pulver ist fein gemahlen und klumpt nicht. Die Anwendung ist mit einem hohen Reinigungsaufwand verbunden, da das Pulver schwarz ist. Ein behutsamer Umgang mit dem Pulver ist wichtig, da das Produkt staubig ist und die Kleidung verschmutzen kann. Eine elektrische Zahnbürste sollte nicht verwendet werden. Man verwendet für die Aktivkohlebehandlung eine andere Zahnbürste, als für das normale Zähneputzen.

Ist Aktivkohle schädlich für die Zähne?

Aktivkohle ist ein natürliches Produkt. Leider ist das Pulver in Kritik geraten, weil Anwender fürchten, ihre Zähne zu schädigen. Körner in dem Pulver beseitigen Zahnverfärbungen und binden Stoffe. Man muss bedenken, dass der Abrieb von Aktivkohle Pulver höher ist, als bei Zahnpasta oder Aktivkohle Zahnpasta. Nach der Behandlung mit dem Pulver müssen die Zähne mit normaler Zahnpasta gereinigt werden, um den Zahnschmelz zu schützen. Sind die Zähne hell, sollte Aktivkohle nur noch zweimal im Monat angewendet werden.

Aktivkohle Zahnaufhellung mit Pulver

Um die Zähne mit Aktivkohle aufzuhellen, sind die Zähne einige Tage lang zweimal am Tag mit Aktivkohle zu behandeln. Haben sich die Zähne sichtbar aufgehellt, ist die Behandlung jeden Monat zu wiederholen. Neue Verfärbungen werden dann direkt beseitigt. Die Aktivkohle Zahnaufhellung mit Pulver richtige Anwendung von Aktivkohlepulver schädigt die Zahngesundheit nicht. Ein gutes Pulver sollte die Inhaltsstoffe Charcoal, activated Charcoal oder Charcoal powder enthalten.